Wir gratulieren "unserer" Frau in Bewegung TANJA WALTHER-AHRENS zum Zivilcouragepreis 2011!

Der DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger ließ es sich nicht nehmen, höchstpersönlich die Laudatio für Tanja auf der CSD Bühne in Berlin zu halten, um sie für ihr Engagement zu ehren.

Der CSD Berlin hat Tanja Walther-Ahrens für den Zivilcouragepreis 2011 auserkoren, weil sie der Überzeugung sind, dass Tanja mit ihrer Arbeit zur Antidiskriminierung im Fußball, insbesondere durch ihre Überzeugungsarbeit beim DFB, einen Grundstein gelegt hat, der Homosexualität und Homophobie in einem nach wie vor sehr schwierigen Umfeld überhaupt erst zu einem Thema gemacht hat.

Tanja hat durch ihre Beteiligung und Aufbauarbeit an schwullesbischen Sportprojekten und in den Gremien der Fußballwelt und durch ihre umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit zur Sichtbarmachung von Homosexualität im Sport einen entscheidenden Beitrag zur Öffnung des Fußballsports für Schwule und Lesben geleistet. Dafür gebührt ihr volle Anerkennung und der Zivilcouragepreis 2011 des CSD Berlin.  

 

Tanja Walther-Ahrens wird 1970 in Hessen geboren, wo sie das Fußballspielen entdeckt. Nach mehrmaligem Gewinn der Meisterschaft der Landesverbände mit dem hessischen Auswahlteam in den 1980er Jahren zieht sie nach bestandenem Abitur nach Berlin. Dort beginnt sie ihr Studium der Sonderpädagogik und der Sportwissenschaften. Ihre erfolgreiche Karriere in der Bundesliga nimmt zunächst von 1992-1994 bei Tennis Borussia Berlin ihren Lauf. Von 1994 bis 1995 hält sie sich durch ein Sport-Stipendium am William Carey College, Mississippi, auf. Wieder in Deutschland, setzt sie ihre Bundesligakarriere bis 1999 bei Turbine Potsdam fort.

Heute engagiert sich die leidenschaftliche Fußballerin, die noch immer aktiv in der Berliner Landesliga beim SV Seitenwechsel spielt, für ihre Mitmenschen und ihre Herzensangelegenheit Fußball. Seit 10 Jahren sitzt sie im Beirat des SV Seitenwechsel und arbeitet seit 2006 als Delegierte der European Gay and Lesbian Sport Federation (EGLSF) beim europäischen Netzwerk Football Against Racism in Europe (FARE) gegen Diskriminierungen und Homophobie im Fußball. Tanja Walther-Ahrens hat als eine der ersten InitiatorInnen Aktionsabende gegen Homophobie veranstaltet und maßgeblich zu einem Umdenken der Verantwortlichen des Deutschen Fußballbunds (DFB) in der Anti-Diskriminierungspolitik beigetragen. Als Anerkennung erhielt sie 2008 zusammen mit Philipp Lahm und Dr. Theo Zwanziger den TOLERANTIA-Preis und wurde erst kürzlich in die DFB-Kommission für Nachhaltigkeit berufen, wo sie für den Bereich Bildung verantwortlich ist. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

 

VERÖFFENTLICHUNGEN

Kick it out - Homophobie im Fußball (2006);

"Seitenwechsel - Coming-out im Fußball" (2011, im Gütersloher Verlagshaus).

 

LESUNGEN, aktuelle Termine:

07.07 Ort: Schwules Museum, Mehringdamm 61, Berlin

08.07 Ort: Stadtbibliothek Nürnberg, organisiert von der Deutschen Akademie für Fußballkultur

DAS MULTITALENT TANJA WALTHER-AHRENS

frauenwm@frauenrechte.de

Lela Ahmadzai - Ausstellung

Burka meets... - kommentiert den Alltag in Afghanistan mehr

11 FREUNDINNEN - Kinostart

2003, 2007... 2011: Das Sommer- märchen geht weiter! mehr

Live von der Fanmeile -

mit den Kinderreportern von den Bösen Wölfen unterwegs... mehr

Fotografin Ines Pietz

Nationaltorhüterin, FIFA Gesandte und Super-Coach - alle waren da... mehr

Kick La Luna -

ein Lied für Kraft, Mut und Spaß zur WM! mehr

DIE BRÜCKENBAUERIN MONIKA STAAB

Monika Staab zählt zu den Pionierinnen im deutschen... mehr

Unsere Frau im Tor

Die Nationalspielerin Nadine Angerer mehr

Der Supercoach

Sabine Asgodom ist Trainerin, Mediatorin und geprüfte Schiedsrichterin mehr

Frauensportverein SEITENWECHSEL

ist der innovativste Verein Berlins mehr

Die Journalistin Gudrun Fertig

moderiert das VIP Spiel am 11. Mai in Berlin... mehr

F_IN: FRAUEN IM FUSSBALL

F_in steht für die Verbindung von Frauen und Fußball: dafür, dass Fußball auch Frauen... mehr

GESCHLECHTERFORSCHERIN, SOZIOLOGIN UND SPORTWISSENSCHAFTLERIN...

Karolin Heckemeyer treibt... mehr

ZWEI KÖPFE – EIN TEAM: CARIN MÜLLER & PATRICK DIETL

"Man könnte meinen, wir... mehr

Entertainerin Gayle Tufts

als Frau in Bewegung am 11.Mai in Berlin... mehr