Mehr zu Marta http://www.martavieiradasilva.net/

Lange wurde in Brasilien nur Männerfußball ernst genommen. Undenkbar, dass Fußball spielende Frauen Stadien füllen würden. Dann kam Marta.

Marta Viera da Silva gab dem brasilianischen Frauenfußball ein Gesicht. Die fünfmalige Weltfußballerin des Jahres durfte sich 2007, als erste Frau, mit ihrem Fußabdruck in der Ruhmeshalle des Maracanã-Stadions in Rio de Janeiro verewigen.

Inzwischen gehören die Brasilianerinnen zur Weltspitze des Frauenfußballs. Nur die großen Titel lassen auf sich warten: Bei der WM 2007 und den Olympischen Spielen 2004 und 2008 schieden sie in der Endrunde aus.

Weltspitze beim Fußball – Mittelfeld bei Frauenrechten
Wirtschaftlich hat sich die Republik unter Präsident "Lula" da Silva in den letzten Jahren enorm gesteigert. Die sozialen Probleme sind jedoch gravierend: ungleiche Einkommensverteilung, Korruption, Kriminalität und Polizeiwillkür. Hauptleidtragende sind Frauen. Grundsätzlich haben sie zwar die gleichen politischen Rechte wie Männer und werden durch staatliche Institutionen und eine Frauenquote von 30 % bei Parteikandidaturen unterstützt. Darüber hinaus ist häusliche Gewalt seit 2006 eine Straftat.

Doch die Realität sieht anders aus: Frauen verdienen durchschnittlich fast 35 % weniger als Männer und sind häufig Opfer von häuslicher Gewalt sowie Vergewaltigungen. Die Täter werden kaum gerichtlich belangt. Zudem werden jährlich Tausende von Frauen in die Zwangsprostitution verschleppt.

WM TEILNEHMERINNEN AUS BRASILIEN

11Spielerfrauen -

DIE WM-Kolumne! Unbedingt reinlesen... mehr

DAMENFUSSBALLCLUBS DER ERSTEN ZEIT

1930 gründet die Metzgerstochter Lotte Specht den 1.... mehr

Gastgeberinnen aus DEUTSCHLAND

freuen sich auf die WM im eigenen Land... mehr

WM-Team Australien

Frauenfußball wird in down under staatlich gefördert... mehr

WM-Team England

Die Teilnehmerinnen aus dem Mutterland des Fußballs... mehr

DAS ERSTE SPIEL

Fußball und Frauen – Ende des 19. Jahrhunderts völlig undenkbar. In den... mehr

WM-Team Kanada

streikte wegen Ungerechtigkeiten im Vorfeld der WM... mehr

FRAUENFUSSBALL IN DER NS-ZEIT

"Die deutsche Frau raucht nicht, die deutsche Frau trinkt... mehr

WM-Team Norwegen

Die Norwegerinnen sind eines der erfolgreichsten Nationalteams weltweit... mehr

WM-Team aus Nigeria

hat sich auf dem afrikanischen Kontinent längst einen Namen gemacht... mehr

WM-Team Frankreich

Die Französinnen haben eine souveräne Qualifikation gespielt... mehr

DAS DFB-VERBOT

1954 geschieht das Unfassbare: Die deutschen Männer werden Fußballweltmeister... mehr

WM-Team Japan

"Wilde Nelken" werden die japanischen Fußballerinnen genannt... mehr

WM-Team Neuseeland

Schon seit 30 Jahren sind Frauen im Vereinsfußball aktiv... mehr

WM-TEAM KOLUMBIEN

Die Underdogs sind erstmalig bei einer WM dabei... mehr

WM-Team Mexiko

schlug in der WM-Qualifikation eines der Topteams, ihr Nachbarland USA... mehr